Auflug nach Konstanz

Konstanz029

Aus Anlass unseres 25 Jährigen bestehend beschenkten wir uns selber mit einem Ausflug nach Konstanz. Sich nicht lange in einen Bus zwängen, Gemütlichkeit, aber trotzdem etwas Neues sehen – das war die Aufgabe.

 

Wir starteten am 22. September ab Hotel Schiffle in Hohenems nach Wasserburg in die Vinothek Schmidt. Dort erzähle uns Seniorchef Schmidt viel wissenswertes über die Geschichte des Weingutes und verköstigte und bestens.

Weiter ging es mit der Fähre nach Konstanz zum Check in ins Inselhotel Steigenberger, wo wir auch bestens zu Abend gegessen haben. In gemütlicher Runde an der Bar ließen wir den ersten Tag ausklingen.

Am Samstag zeigte uns Stadtführer Daniel Konstanz von seinen schönsten und interessanten Seiten. Danach stand der Nachmittag zu freien Verfügung, ehe wir uns in der Brasserie Colette zum gemütlichen Abendessen einfanden. Weine vom Bodensee ergänzten das Menü und überraschten all unsere Genießer positiv. Aus dieser Abend endete in sehr gemütlicher Runde an in der Hausbar, mit vielen Gesprächen, Geschichten und bleibenden Eindrücken.

Am Sonntag bestiegen wir nach dem Frühstück den Katamaran nach Friedrichshafen, von wo uns ein Bus wieder nach Hause brachte.

Zusammengefasst ein sehr gelungener Ausflug mit der Empfehlung einer Wiederholung, denn die Gemütlichkeit im Club wir noch lange davon zehren.

Es fehlt ein Schaukastendesign